DIESE METHODEN HABEN SICH BEWÄHRT

KoreSurge im Vergleich zu herkömmlichen Schaumstoffrollen:
Dank der Kombination von Vibrationstherapie und herkömmlicher myofaszialer Entspannung (bekannt auch als ""Foam Rolling"") beschleunigt KoreSurge die körperliche Erholung, beugt späteren Verletzungen vor und fördert die Kraft und Beweglichkeit der Muskeln.

Muskelregeneration durch Vibration:
Genau wie bei einer Tiefenmassage lösen die Vibrationswellen die Verklebungen Ihrer Muskeln (verhärtete Faszien) auf. Das regt die Durchblutung an, sodass Sauerstoff und andere Nährstoffe besser hindurchfließen können.

Wo am Körper sollten Sie KoreSurge anwenden?
KoreSurge wirkt besonders effektiv bei der Behandlung großer Muskelgruppen wie dem Rücken, den Schultern, den Gesäßmuskeln, den Kniesehnen, dem Quadrizeps und den Hüftbeugern. Die Anwendung von KoreSurge am Nacken wird allerdings nicht empfohlen.

Wann KoreSurge am besten anwenden:
Wir können besonders empfehlen, KoreSurge unmittelbar vor oder nach dem Training anzuwenden. Aber auch sonst zu jeder Tageszeit, wenn Sie beispielsweise Muskelkater haben oder sich bestimmte Muskelgruppen steif anfühlen.

KoreSurge kann bei chronischen Erkrankungen helfen:
KoreSurge kann helfen, Beschwerden aufgrund von Ischias, myofaszialem Schmerzsyndrom, Fibromyalgie, Arthritis und vielen weiteren chronischen Schmerzzuständen zu mildern und sogar ganz zu beseitigen.

Akkulaufzeit:
Ein voller Akku versorgt KoreSurge bis zu 20 Stunden lang mit Strom.

Empfohlene Nutzungsdauer:
Wir empfehlen, KoreSurge maximal 15 Minuten am Stück zu verwenden

Hier unsere anderen Produkte: